Was ist im Trauerfall zu tun?

  • Bei Eintritt des Sterbefalles in der Wohnung ist zunächst ein Arzt zu verständigen, der den Tod feststellt und die Todesbescheinigung ausstellt. 
  • In Krankenhäusern, Altenheimen und bei Unfällen wird dieser Schritt automatisch ohne Beteiligung der Angehörigen durch das dortige Personal veranlasst.
  • Alle weiteren Schritte sollten sie mit unseren Mitarbeitern besprechen, dadurch ersparen sie sich viele Wege. 
  • Der Sterbefall ist unter Vorlage der Todesbescheinigung, einer Geburts- und/ oder Heiratsurkunde oder dem Familienstammbuch, ggf. einer Meldebescheinigung, beim Standesamt des Sterbeortes anzuzeigen.
  • Ist der Verstorbene geschieden, so wird außerdem das Scheidungsurteil benötigt, bei verwitweten Personen muss die Sterbeurkunde des verstorbenen Ehegatten vorgelegt werden.
  • Bei einer Feuerbestattung ist zusätzlich eine polizeiliche Genehmigung bei der zuständigen Polizeidienststelle des Sterbeortes zu beantragen.